Citrullin - 300g - #sinob

€22,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge:

Citrullin - 300g - #sinob

Der perfekte Pump für einen melonengroßen Bizeps (und noch einiges mehr ;))!

Adern, breit wie dein Zeigefinger. Der Muskel gespannt und unter Höchstspannung. Kurz vor dem Zerbersten. So oder ähnlich kann sich ein richtig guter Pump anfühlen. Allein die Erwähnung kann bei eingefleischten Gymfans schon für einen trockenen Mund, feuchten Augen und Gesichtsröte sorgen. Und auch „good old Arnie“ beschrieb den Pump „besser als einen Orgasmus“. Fakt ist: So gut wie jeder will ihn.

Allerlei Stoffe werden ausgelobt, den Pump im Training zu verbessern, doch nur wenige tun es wirklich. Einer dieser Stoffe, die #nobullshit-proved sind ist die non-proteinogene Aminosäure L-Citrullin, welche erstmals aus der Wassermelone (lat.: citrullus) isoliert wurde. Diese, in Form von Citrullin-Malat, an Apfelsäure gebundene Aminosäure, wird nach der Supplementation in den Nieren zu L-Arginin und L-Ornithin umgewandelt. Dadurch ist sie effektiver bzw. nachhaltiger zur Erhöhung des Argininspiegels, als die Supplementierung von L-Arginin selbst, welche lediglich einen kurzen Anstieg im Serum bewirkt. In Folge dessen ist sie in der Lage den Stickoxidspiegel nachhaltig anzuheben, was zu einer verbesserten Durchblutung führt (und auch den „Pump“ verstärken kann).
Dadurch verbessert eine Supplementierung die Ausdauer und senkt die Erschöpfung, sowohl bei aeroben, als auch anaerobem Training.

Über eine verbesserte Regeneration verringert sie außerdem DOMS-Phänomene („Muskelkater“). Des weiteren kann über die verbesserte Durchblutung die Kraftleistung im Training akut erhöht werden. Damit ist die Aminosäure also weitaus mehr als nur ein reines „Pump“-Supplement, sondern kann deinem Workout durchaus die nötige „Kante“ geben, um Plateaus zu durchbrechen und neue PB´s (nein, keine Erdnussbutter) zu erzielen. Als kleines Sahnehäubchen ist sie auch in der Lage die GH-Ausschüttung in Kombination mit Training zu erhöhen. Na wenn das nicht cool ist.

Doch nicht nur im Sport bietet sie einiges an Vorteile. Über die anhaltende Verbesserung der Durchblutung wirkt sie effektiv vorbeugend bei der Verengung wichtiger Blutgefäße, verbessert die Herzfunktion, senkt den Blutdruck und - alle Männer aufgepasst - kann auch bei Erektionsstörungen wieder für *hüstel* den nötigen „Pump“ sorgen. Die in Citrullin-Malat enthaltene Apfelsäure bietet weitere nette Effekte. So mildert sie u.A. die Laktatproduktion, welche bei intensiver, anaerober Belastung zum Ermüdungsabbruch führt und hilft bei der Optimierung der aeroben Energiesynthese. Damit ist Citrullin-Malat das perfekte Synergie-Supplement.

Für eine leistungssteigernde Wirkung empfiehlt sich die Einnahme von 6-8g ca. 1 Stunde vor Trainingsbeginn. Zum Erzielen der weiteren Benefits reichen bereits 3g, aufgeteilt auf 3 Einzeldosen am Tag.

Dazu passt

Das könnte dir auch gefallen